News 10-21 Zusammenfassung aller Beiträge

MAGAZIN

Dämmung ist der Dachtrend Nr. 1

Dämmung ist der Dachtrend Nr. 1
Die neue Trendanalyse von BauInfo­Consult zeigt: Die zu­künf­tige Bau­nach­frage bis 2023 wird vor allem vom Thema Energie­effi­zienz und Nach­haltig­keit bestimmt.

Das gilt auch für die Trends am Dach: Nach Ansicht der Dach­decker und Zim­me­rer wird die Dach­däm­mung der mit Ab­stand füh­ren­de Nach­frage­trend in den kom­men­den Jahren bis 2023 sein. Er­staun­lich wenig Auf­trieb gibt es dage­gen bei der Nach­frage für Photo­vol­taik auf dem Dach. Das ist ein Ergeb­nis der Befra­gung zur jetzt erhält­lichen Bran­chen­studie „BauInfo­Consult Jahres­analyse 2021/2022“.

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter bauinfoconsult.de.
 

Merkblatt zum Schallschutz an der Gebäude­hülle aktualisiert

Merkblatt zum Schallschutz an der Gebäudehülle
Die Arbeitsgruppe „Schallschutz“ im Ver­band Fens­ter + Fas­sade (VFF) hat das Merk­blatt Schall.01: 2021-04 „Schall­schutz mit Fens­tern, Türen und Fas­sa­den“ ver­öffent­licht. Es ersetzt die Aus­gabe vom Juni 2017.

Neben zentralen Begriffen zum Schall­schutz erläu­tert das 36-sei­tige Merk­blatt kenn­zeich­nende Größen und gesetz­liche Grund­lagen sowie wich­tige Normen und Regel­werke. Erklä­rungen zur Schall­über­tra­gung und zu den ver­schie­de­nen Ein­flüs­sen auf die Schall­däm­mung von Bau­teilen fördern das Ver­ständ­nis für Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung des Schall­schutzes.

Das VFF-Merkblatt kann unter my-eshop.info bestellt werden.

 

Bundeskongress Gebäudegrün in Berlin und online

Bundeskongress Gebäudegrün
Bild: Bundesverband GebäudeGrün
Der Bundesverband GebäudeGrün e. V. (BuGG) plant für den 23. und 24. Novem­ber 2021 einen zwei­tä­gi­gen Kon­gress unter dem Motto „Wo steht Deutsch­land in Sachen Gebäude­begrü­nung?“

Mit der Veranstaltung macht er eine Bestands­auf­nahme, zieht ein Fazit zur Um­set­zung von Dach- und Fas­sa­den­begrü­nungen in Deutsch­land und leitet daraus zu­künf­tige Aus­rich­tungen und Handlungs­empfeh­lungen ab. Dabei geht es auch um die These, ob Deutsch­land welt­weit in Sachen Gebäude­begrü­nung füh­rend ist. Der Bundes­kongress Gebäude­grün 2021 ist ein Schritt zum Welt­kongress Gebäude­grün, der vom 10. – 12. Mai 2022 eben­falls in Berlin statt­finden wird.

Mehr zum Thema finden Sie unter www.gebaeudegruen.info.
 

Einschnittleistung der Sägewerke auf Rekordniveau

Schnittholz
Die aktuellen Zahlen des Statis­ti­schen Bundes­amts zei­gen erneut eine Stei­ge­rung der Pro­duk­tion in der Säge- und Holz­indus­trie in Deutsch­land. Zwi­schen Januar und Juni 2021 wurden rund 15 Prozent mehr Nadel­holz als im Ver­gleichs­zeit­raum 2020 ver­arbei­tet.

Die produzierte Menge von über 14,1 Mio. m³ Nadel­schnitt­holz im ersten Halb­jahr stellt einen neuen Rekord dar. Mit ihren er­heb­li­chen Pro­duk­tions­stei­ge­rungen rea­gierte die Bran­che auf die hohe Nach­frage im In- und Aus­land. Bei den Expor­ten zeigt sich ein leich­ter Rück­gang, und die Preis­situ­a­tion in den USA hat sich sta­bi­li­siert. Hieraus lässt sich für den Herbst eine auf hohem Niveau stabile Preis­ent­wick­lung prog­nos­ti­zieren. Deutsch­land liegt der­zeit bei den Rund­holz­preisen welt­weit mit an der Spitze.

Mehr zum Thema finden Sie unter www.saegeindustrie.de.
 

Schulungen im Umgang mit Schäumen

Pu-Schäume
Bild: www.pu-schaum.center
Bis zum 24. August 2023 müssen Hand­werk und Indus­trie alle Mit­ar­bei­ter schulen, die mit Poly­urethan arbei­ten. So ver­langt es die euro­pä­ische Che­mi­ka­lien­ver­ord­nung Reach. Das PU-Schaum-Info­center weist darauf hin, dass auch Bau­schaum­dosen von dieser Schu­lungs­pflicht be­trof­fen sind.

Die Branche reagiert auf diese neue Ver­pflich­tung mit einem ge­mein­sa­men Schu­lungs­angebot. So soll es für ein­fache An­wen­dungen On­line-Schu­lungen geben. Diese berei­tet der Ver­band der Euro­pä­ischen Kleb- und Dicht­stoff­indus­trie (Feica) zu­sam­men mit den euro­pä­ischen Indus­trie­ver­bänden der Di­iso­cyanat­her­steller zur­zeit vor. Zusätz­lich will die Orga­ni­sa­tion Mate­rial für indi­vi­duelle Prä­senz-Schu­lungen anbieten. Das Angebot wird voraus­sicht­lich ab Februar 2022 zur Verfü­gung stehen.

Mehr zum Thema finden Sie unter www.pu-schaum.center und www.feica.eu (PDF).

 

TERMINE

Messen und Veranstaltungen

Logo Eastwood Fachkongress für den digitalen Holzbau
7. / 8. Oktober · Leipzig
Mehr Info unter www.presseservice.rudolf-mueller.de
Forum Holzbau Urban Forum Holzbau Urban
14. Europäischer Kongress (EBH)
20. / 21. Oktober · Köln
Mehr Info unter www.forum-holzbau.com
Logo E.U.Z. Bauphysik jenseits von Glaser
27. / 28. Oktober · Springe
Mehr Info unter www.e-u-z.de

 

BUCHTIPP

Schöner Sichtschutz selbst gemacht

20 Projekte für jeden Garten von einfach bis an­spruchs­voll. Ideen und Inspi­ra­tio­nen mit Holz, Stein, Beton, Metall, Glas, Kunst­stoff, Textil und Pflanzen

Schöner Sichtschutz selbst gemacht
Von Lars Weigelt
2021
144 Seiten mit 137 Farbfotos
Klappenbroschur
17,95 Euro
ISBN 978-3-8186-1275-7
Erschienen im Ulmer Verlag, Stuttgart.
Weitere Informationen unter www.ulmer.de

Ob klassische Hecke, rustikale Mauer, schicke Corten­stahl-Wand oder ver­ti­ka­ler Kräuter­garten: In diesem Buch finden Sie neben wich­tigen Vor­über­le­gungen zahl­reiche Ideen zum Thema Sicht­schutz. Und das Beste: Einige können Sie sogar anhand von ein­fa­chen Schritt-für-Schritt-An­lei­tungen mit dem rich­tigen Werk­zeug und ein wenig hand­werk­li­chem Ge­schick selbst um­setzen! 20 DIY-Pro­jekte, von ganz easy bis rich­tig an­spruchs­voll, lie­fern das Rüst­zeug für alle, die gern selbst ans Werk gehen möchten.
 

Landschaftsarchitekten-Handbuch 2021/2022

Landschaftsarchitekten-Handbuch
Herausgeber: Bund Deutscher Landschafts­architekten (bdla)
2021
238 Seiten
Format DIN A 5
17,- Euro
ISBN 978-3-87617-164-7
Erschienen im Patzer Verlag, Berlin/Hannover.
Weitere Informationen unter shop.patzerverlag.de

Großzügig gestaltet und auf den aktuell­sten Stand gebracht, ent­hält das Land­schafts­archi­tek­ten-Hand­buch 2021/2022 das Ver­zeich­nis der ca. 1.300 bdla-Mit­glie­der sowie die Sach­ver­stän­di­gen­liste. Im Wei­teren gibt es Aus­kunft über Aus­bil­dungs­stät­ten der Land­schafts­archi­tek­tur, die inter­natio­nalen Land­schafts­archi­tek­tur­verbände IFLA und IFLA-Europe, listet Ver­bände und sons­tige Orga­ni­sa­tionen von natio­na­lem Rang auf. Ein geson­der­tes Kapi­tel ist den Ergeb­nis­sen und Ver­öf­fent­li­chungen aus dem Wett­bewerb Deut­scher Land­schafts­archi­tek­tur-Preis 2021 gewid­met.
 

Best of Interior 2021

Best of Interior 2021
Von Ute Laatz und Guido Heinz Frinken
2021
296 Seiten
Gebunden
59,95 Euro
ISBN 978-3-7667-2532-5
Erschienen im Callwey Verlag, München.
Weitere Informationen unter www.callwey.de

Als wichtigster Wohndesign-Award für Innen­archi­tek­ten und Inte­rior-Desig­ner er­scheint auch in diesem Jahr das neue Jahr­buch BEST OF INTERIOR. Aus viel­fäl­ti­gen und heraus­ra­gen­den Pro­jek­ten hat eine hoch­karä­tige Jury die besten 50 pri­va­ten Ein­rich­tungs­kon­zepte aus­gewählt. Das Buch por­trä­tiert die aus­gezeich­ne­ten Kon­zepte aus­führ­lich und stellt die Ideen, Inspi­ra­tio­nen und nicht zu­letzt die Köpfe hinter den inno­va­tiven Um­set­zungen und Pro­duk­ten vor.
 

Mein Insektenhotel

Wildbienen, Hummeln & Co. im Garten. Aktiv gegen Insektensterben

Mein Insektenhotel
Von Melanie von Orlow
2020
3. aktualisierte Auflage
192 Seiten mit 189 Farbfotos und 10 farbigen Zeichnungen und 10 Tabellen
Klappenbroschur
15,- Euro
ISBN 978-3-8186-1139-2
Erschienen im Ulmer Verlag, Stuttgart.
Weitere Informationen unter www.ulmer.de

Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Sie für Wild­bienen, Hum­meln & Co. ein Insek­ten­hotel selber bauen können, welche Mate­ria­lien für Nist­hilfen ge­eig­net sind und welcher Stand­ort für ein Bienen­hotel und seine Bewoh­ner empfeh­lens­wert ist. Lesen Sie, welche Blu­men für die Bie­nen und Hum­meln Nek­tar bieten und wie sie aus Ihrem Garten einen bienen­freund­lichen Natur­garten zau­bern können. 70 Porträts helfen Ihnen, die Viel­falt der Wild­bienen, Hum­meln, Hor­nis­sen und Wespen kennen­zu­lernen. Hier er­fah­ren Sie alles über die Lebens­weise der nütz­li­chen Insek­ten im Garten und welche In­sek­ten­hotels oder Lebens­räume sie bevor­zugen.

 

Romantische Gartenreisen in den Niederlanden und Belgien

Romantische Gartenreisen in den Niederlanden und Belgien
Von Anja Birne und Elke Borkowski
2019
192 Seiten
Gebunden mit Schutzumschlag
39,95 Euro
ISBN 978-3-7667-2395-6
Erschienen im Callwey Verlag, München.
Weitere Informationen unter www.callwey.de

Erstmals und zum Nachreisen in aus­gewähl­ten Garten­routen por­trä­tiert der Band die schöns­ten Gärten in den Nieder­landen und in Bel­gien.

Por­träts beson­derer Persön­lich­keiten, Ein­blicke in die junge begeis­tern­de Garten­szene sowie ein um­fas­sen­der Service­teil machen das Buch zum prak­tischen Beglei­ter für alle Garten­reise­fans.

 

BAUTIPP

Fördermittel zur Gebäudesanierung

Nach eigenen Angaben hat das Bundes­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trolle (BAFA) im ersten Halb­jahr 2021 mehr als 2,7 Mrd. Euro für die energe­ti­sche Gebäu­de­sa­nie­rung be­wil­ligt und rund 610 Mio. Euro aus­gezahlt.

Im zweistufigen Verfahren der Bundes­förderung für effi­zien­te Gebäu­de (BEG) werden mit der Be­wil­li­gung die Förder­mittel reser­viert. Nach der Um­set­zung des Pro­jekts und Prü­fung der Nach­weise zahlt das BAFA den Förder­betrag aus. Zur Erin­ne­rung: Die Bundes­regie­rung hatte die Pro­gram­me zur ener­ge­ti­schen Gebäu­de­sanie­rung zum An­fang dieses Jahres zur BEG gebün­delt. Das BAFA hat mit der Um­set­zung der BEG Einzel­maß­nah­men zum Jahres­beginn 2021 be­gon­nen. Die Teil­pro­gram­me der BEG zur sys­te­mi­schen Sanie­rung sowie zum Neu­bau sowie die Kredit­variante für Einzel­maß­nah­men hat die KfW am 1. Juli ge­star­tet.

Seit Juli gibt es für die Baubegleitung bei Effi­zienz­häu­sern mehr Förder­geld. So ge­währt der Staat z. B. bei Ein- und Zwei­fami­lien­häu­sern für die Bera­tung durch Energie­effi­zienz­exper­ten Zu­schüs­se in Höhe von 50 Pro­zent der Kos­ten, bis zu 5.000 Euro pro Vor­haben. Der Zu­schuss wird zu­sätz­lich zu den Gel­dern der ande­ren Sanie­rungs­maß­nah­men ge­währt. Das BAFA nimmt künf­tig die An­trä­ge für Einzel­maß­nah­men-Zu­schüs­se an, die KfW die An­trä­ge für die Einzel­maß­nah­men-Kre­di­te. Für die Gesamt­sanie­rungen, die Effi­zienz­haus-För­de­rung, bleibt aus­schließ­lich die KfW zu­ständig.

Mehr zu diesem Thema finden Sie u. a. unter www.geb-info.de.

 

PRODUKT DES MONATS

Lindura – XXL Hightech-Boden von Meister

Lindura HD 400 Hickory Echtholzboden
Die MeisterWerke Schulte GmbH feiert mit Lindura seit Jahren gute Erfolge am Markt für hoch­wer­tige Holz­böden. Die Kol­lek­tion HD 400 besticht dabei neben un­gewöhn­lich hohem Ab­rieb­wider­stand mit spek­ta­ku­lären Ober­flächen, aus­gereif­ter stirn­sei­ti­ger Ver­rie­ge­lung und groß­zü­gi­gen For­ma­ten.

Wood-Powder, eine Materialmischung aus Holz­fasern, Pig­men­ten, Korund und Mela­min-Binde­mit­teln, wird mit einer Echt­holz­deck­schicht, einer HDF-Mit­tel­lage und einem Gegen­zug unter Druck und Hitze fest mit­einan­der ver­schmol­zen. Die so ent­ste­hen­den Die­len sind enorm druck­stabil, an­ge­nehm fuß­warm, belast­bar und pflege­leicht.
Lindura HD 400 1-Stab Eiche natur und 1-Stab Hickory lebhaft
Die aktuelle Lin­dura-Gene­ra­tion ver­fügt über ele­gante und natur­belas­sene Ober­flächen, starke Bürs­tungen und spielt op­tisch in seiner ganz eigenen Liga.

Lindura HD 400: Hickory Echt­holz­boden ex­klusiv bei Holz Possling
Egal für welche Oberfläche Sie sich ent­scheiden, eines haben alle Lin­dura-Varian­ten gemein­sam: Die Land­haus­die­len über­zeugen mit einem Format, das im Be­reich der Echt­holz­böden Selten­heits­wert hat. Mit seinen Schloss­dielen­maßen von 2200 x 270 x 11 mm kommt der Echt­holz­boden beson­ders in großen Räu­men per­fekt zur Gel­tung. Vor allem die ge­ölten Dielen be­ste­chen mit ihrer ver­blüf­fen­den Natür­lich­keit und brin­gen so eine ganz beson­dere Atmo­sphäre in jeden Raum. Und weil er zu 100 % aus natür­lichen Stof­fen her­gestellt wird, trägt er sogar den Blauen Engel. Lin­dura-Lager­böden HD 400 bei Holz Poss­ling sind 1-Stab Eiche natur 8736, matt­lackiert und 1-Stab Hickory leb­haft 8882, natur­geölt.

Den Lindura HD 400 Hickory Echt­holz­boden von Meister er­hal­ten Sie aus­schließ­lich bei Holz Possling!

 

RUND UMS HOLZ

Alternative im Holzbau: Rigips® Glasroc® X

Rigips Glasroc: Einsatz in der Außenwand
Bei der Gestaltung von Fassaden spielt Gips schon lange eine Rolle, ab sofort kann es sogar eine zentrale sein. Mit der vlies­armier­ten Gips­platte Glas­roc® X bietet Rigips® jetzt eine sichere, im Sys­tem ge­prüf­te Lö­sung für den Ein­satz in der Außen­wand, z. B. als Er­satz für die in diesem Bereich oft als Wand­bild­ner ver­wen­de­ten OSB.

Rigips Glasroc: vliesarmierte Gipsplatte
Rigips® Glasroc® X – Multi­talent mit zahl­rei­chen System­vorteilen
Der feuchte-und schimmelresistente Gipskern ist von einem Glas­vlies kom­plett um­mantelt, be­sitzt eine sehr hohe Dimensions­sta­bi­li­tät und ist damit ein soli­der Trä­ger für Putz. Als Bau­stoff der Klasse A1 ist Rigips® Glas­roc® X geeig­net für Kon­struk­tio­nen mit er­höh­ten Brand­schutz­an­for­de­rungen und mit ab­ge­stimm­tem Zu­behör sicher im Sys­tem zu ver­arbei­ten. In allen Ein­satz­berei­chen von Rigips® Glas­roc® X, ins­beson­dere bei der An­wen­dung an der Außen­fassa­de von Gebäu­den, kommt es auf größt­mög­liche Sorg­falt bei der Mon­ta­ge an.

Mit den perfekt aufeinander abgestimmten System­kom­po­nen­ten sind Sie von der Befes­ti­gung der Platten bis zum Putz­auf­bau auf der si­che­ren Seite. In drei System­varian­ten kann Rigips® Glas­roc® X seine Vor­züge voll zur Gel­tung bringen. Durch seine ein­fache Be- und Ver­arbei­tung ist Glas­roc® X eine opti­male Alter­native für den hand­werk­lichen Holz­bau bei Auf­sto­ckungen, im Neu­bau und in der Sanie­rung.

Mehr Informationen zu diesem Thema erhal­ten Sie bei den Fach­bera­tern unserer Bau­stoff­abtei­lungen.