Internet News 10-21 / Aktuelles: Schulungen im Umgang mit Schäumen

Schulungen im Umgang mit Schäumen

Pu-Schäume
Bild: www.pu-schaum.center
Bis zum 24. August 2023 müssen Hand­werk und Indus­trie alle Mit­ar­bei­ter schulen, die mit Poly­urethan arbei­ten. So ver­langt es die euro­pä­ische Che­mi­ka­lien­ver­ord­nung Reach. Das PU-Schaum-Info­center weist darauf hin, dass auch Bau­schaum­dosen von dieser Schu­lungs­pflicht be­trof­fen sind.

Die Branche reagiert auf diese neue Ver­pflich­tung mit einem ge­mein­sa­men Schu­lungs­angebot. So soll es für ein­fache An­wen­dungen On­line-Schu­lungen geben. Diese berei­tet der Ver­band der Euro­pä­ischen Kleb- und Dicht­stoff­indus­trie (Feica) zu­sam­men mit den euro­pä­ischen Indus­trie­ver­bänden der Di­iso­cyanat­her­steller zur­zeit vor. Zusätz­lich will die Orga­ni­sa­tion Mate­rial für indi­vi­duelle Prä­senz-Schu­lungen anbieten. Das Angebot wird voraus­sicht­lich ab Februar 2022 zur Verfü­gung stehen.

Mehr zum Thema finden Sie unter www.pu-schaum.center und www.feica.eu (PDF).