Internet News 12-17 / Bautipp: Smart Home Security – das intelligente Zuhause mit ABUS
ABUS Smart Home Security

Auch wenn Sie nicht daheim sind:
Smart Home Security – das intelligente Zuhause mit ABUS

Smart friends: ABUS, Paulmann, SCHELLENBERG, STEINEL
Möchten auch Sie Heizkosten und Energie sparen? Einbrecher aussperren? Im Brand­fall gewarnt werden? Roll­läden und Lichter auto­ma­ti­sieren? Und viele Geräte und Pro­dukte im Haus über eine ein­zige App oder per Schal­ter bzw. Fern­be­die­nung steuern? Ver­wan­deln Sie Ihr Haus oder Ihre Woh­nung mit funk­basier­ten Pro­duk­ten ganz ein­fach und Schritt für Schritt in ein smar­tes Zuhause.

Guten Morgen – lassen Sie sich von Ihrem Haus wecken!
Am Morgen fahren die Roll­läden auto­ma­tisch hoch und die Innen­be­leuch­tung schaltet sich ein. Wenn Sie das Bade­zim­mer be­tre­ten, spendet die Hei­zung bereits Ihre Wohl­fühl­tem­pe­ratur und das Radio spielt Ihren Lieb­lings­sender. Dies ist doch ein ange­neh­mer Start in den Tag!

Alarmanlage
Sie verlassen das Haus und akti­vie­ren die Alarm­anlage – eine gute Ent­scheidung!
Wird während Ihrer Abwesenheit ein Einbruch­versuch regis­triert, wird nicht nur laut­stark Alarm ge­schla­gen. Zudem werden alle Lichter im Innen- und Außen­bereich auto­ma­tisch ein­ge­schal­tet, die Roll­läden fahren herun­ter und das Radio setzt den Ein­bre­cher zu­sätz­lich unter Stress! Und dank der inte­grier­ten Über­wa­chungs­kame­ras können Sie sich einen schnel­len Über­blick über die Situa­tion ver­schaf­fen und gege­benen­falls die Polizei alar­mieren!

Zeit zum Abschalten – schaffen Sie vom Sofa aus eine gemüt­liche Atmosphäre
Den Fernsehabend genießen Sie auf Ihrem Lieblings­platz im Wohn­zimmer. Dank vor­pro­gram­mier­ter Ab­läufe fahren die Roll­läden herun­ter, das Licht wird gedimmt und die Steh­leuch­te akti­viert!

Lassen Sie sich im Brand­fall nicht aus der Ruhe bringen!
Erstellen Sie ein Szenario, das Ihnen im Brand­fall dabei hilft, auf mög­lichst kurzem Wege das Haus zu ver­las­sen. So werden auto­ma­tisch alle Leuchten akti­vi­ert, die den Weg nach draußen weisen und die Roll­läden fahren hoch. Zudem sig­na­li­siert die Sirene im Außen­be­reich den Ret­tungs­kräf­ten den Weg!

Sie feiern eine Gartenparty – Beleuch­tung, Markise und Co. feiern mit!
Legen Sie ein Szenario für Ihre Garten­party an und bestim­men Sie, wann die Gar­ten­beleuch­tung ein­ge­schal­tet, wie die Beleuch­tung im Haus ge­dimmt und wann die Ter­ras­sen-Mar­kise einge­fahren wird.

Überwachungskameras
„Remote Home“ – auch unterwegs die Kontrol­le behalten!
Sie möchten von außerhalb auf Ihr System zugreifen? Auch das ist pro­blem­los mög­lich – mit der optio­nalen „Re­mote Home“-Funk­tion bieten wir Ihnen genau diese Mög­lich­keit. Die Funk­tion kann im Menü­punkt „Er­wei­te­rungen“ in Ihrer App frei­ge­schal­tet werden.

Ein System und eine App – so funktio­niert's!
Die zentrale Schnittstelle im Smart Friends-Konzept ist die Smart Friends-Box. Diese wird per Netz­werk­kabel in das be­stehen­de lokale Netz­werk inte­griert. Der Zugriff auf die Box er­folgt mittels App für Smart­phones und Tablets mit iOS oder Android-Betriebs­system. Die Box selbst sendet das Signal dann an die an­ge­schlos­se­nen Produkte – auch Aktoren genannt – und löst die ge­wünsch­ten Aktio­nen aus.

Datensicherheit an erster Stelle
Die Speicherung sämtlicher Daten erfolgt sicher in Ihren eige­nen vier Wän­den – nicht in einer Cloud. Wird der Zu­griff mit dem Smart­phone von außer­halb gewünscht, ist dies nur mit Ihrer aus­drück­lichen Zu­stim­mung möglich.

Weitere Informationen zur Smart Home Security erhalten Sie ex­klusiv in der Filiale Haar­lemer Straße.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.