Internet News 05-21 / Buchtipp: Schallschutzmängel

Schallschutzmängel

Juristisch kommentiert für Sachverständige. Technisch kommentiert für Juristen

Schallschutzmängel
Von Susanne Lochner-Weiß und Rainer Pohlenz
2019
214 Seiten mit 67 teilweise farbigen Abbildungen
Softcover
39,80 Euro
ISBN 978-3-7388-0268-9
Erschienen im Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart.
Weitere Informationen unter www.baufachinformation.de

Das Thema Schallschutz ist sowohl in der Recht­spre­chung als auch in den tech­ni­schen Regel­werken seit Jahr­zehn­ten stän­dig in Bewe­gung. Die beiden BGH-Ent­schei­dungen, die bei ge­schul­de­tem üb­li­chem Kom­fort ein über die An­for­de­rungen der DIN 4109:1989 hinaus­gehen­des Schall­schutz­niveau for­der­ten, ohne aber das Mehr kon­kret fest­zu­legen, haben zu Ver­un­si­che­rung bei Bau­schaf­fen­den und Juris­ten geführt.

Das Buch soll Sachverständige mit der Denk­weise und Heran­gehens­weise der Juris­ten ver­trau­ter machen; bei diesen wie­de­rum möchte das Werk Ver­ständ­nis für tech­ni­sche Problem­stel­lungen wecken. Nach juris­ti­schen Gesichts­punk­ten ge­glie­dert, werden Fälle mit ty­pi­schen und auch un­ty­pi­schen Schall­schutz­mängeln be­schrie­ben, die Sach­ver­halte ana­ly­siert, Empfeh­lungen daraus her­ge­lei­tet und an­schlie­ßend juris­tisch kom­men­tiert.