Internet News 04-21 / Aktuelles: Neue Förderrichtlinie für Bauen mit Holz

Neue Förderrichtlinie für Bauen mit Holz

Bauen mit Holz
Für die überwiegend klein- und mittel­stän­disch struk­tu­rierte Holz­bau­branche ist die beschleu­nig­te Ein­füh­rung und Ver­brei­tung moder­ner Tech­no­lo­gien not­wendig, um ein an­gemes­senes wirt­schaft­liches Wachs­tum und einen hohen Beschäf­ti­gungs­stand zu sichern. Dazu hat das Bundes­land­wirt­schafts­minis­te­rium jetzt die neue Richt­linie „För­de­rung des klima­freund­lichen Bauens mit Holz“ zur stär­ke­ren Nut­zung von Holz als Bau­stoff in Kraft gesetzt.

Unternehmen und Cluster-Organisationen können Anträge auf Zu­wen­dungen ab sofort bei der Fach­agen­tur Nach­wach­sende Roh­stoffe e. V. (FNR) ein­rei­chen. Förder­fähig ist u. a. die In­anspruch­nahme von Bera­tungs­leis­tungen, die vor allem bei kleinen und mittel­stän­di­schen Unter­nehmen die Digi­ta­li­sierung und Auto­ma­ti­sie­rung von Pro­zes­sen, Ver­fah­ren und Dienst­leis­tungen unter­stüt­zen oder sol­che, die zur unter­neh­mens­über­grei­fenden Zusam­men­arbeit beim Bauen mit Holz führen. Die För­de­rung ist Teil des Kon­junktur- und Krisen­bewäl­ti­gungs­paketes der Bundes­regierung.

Ausführliche Informationen gibt es bei der Fach­agentur Nach­wach­sende Roh­stoffe unter www.fnr.de (PDF).

Die Antragsformulare können direkt über diesen Link auf­geru­fen und aus­gefüllt werden: foerderportal.bund.de.