Internet News 02-20 / Aktuelles: Mischwälder nehmen 76 % in Deutschland ein

Mischwälder nehmen 76 % in Deutschland ein

Mischwälder in Deutschland
Mit dem Umweltbericht 2019 informiert die Bundes­re­gie­rung über den ak­tu­ellen Zu­stand der Umwelt im Bun­des­gebiet. Darin heißt es u. a.: „Ins­ge­samt hat sich in Deutsch­land die öko­lo­gi­sche Wer­tig­keit der Wäl­der in den letzten Jahr­zehn­ten deut­lich ver­bes­sert.“

„Beim Indikator Artenvielfalt und Landschafts­qualität der Natio­na­len Stra­te­gie zur bio­lo­gi­schen Viel­falt er­reicht der Teil­indi­ka­tor für Wäl­der mit 90 Pro­zent des Ziel­wer­tes den höchs­ten Wert aller Teil­indi­ka­toren. Maß­geb­lich hier­für sind vor allem die An­wen­dung einer natur­nahen Wald­be­wirt­schaf­tung, der ver­mehr­te Umbau von Nadel­holz­rein- in Laub­misch­wald­bestände und die ge­zielte Er­hal­tung spezi­fi­scher Wald­struk­turen. Der Anteil der Laub­bäume an der Wald­fläche ist auf 43 Pro­zent ge­stie­gen, der Anteil der Nadel­bäume auf 57 Pro­zent zu­rück­gegan­gen. Misch­wälder neh­men ak­tuell 76 Pro­zent ein.“

Weiter wird im Umweltbericht erklärt, die Poli­tik wolle die der­zei­tige CO2-Senke Forst­wirt­schaft mit wei­te­ren Maß­nah­men si­chern und die Sen­ken­leis­tung des Waldes stei­gern.

Den Umweltbericht finden Sie unter www.bmu.de (PDF).