Internet News 03-23 / Produkt des Monats: Fußbodenheizung mit Photovoltaik betreiben

Fußbodenheizung fermacell® Therm25

fermacell® Therm25 Bodenaufbau
Das neue Fußbodenheizsystem fermacell® Therm25 schafft Luft nach oben, indem es Last­ver­teil­schicht und Fuß­boden­heizung in einem System vereint.

Zusätzlich bietet fermacell® Therm25 weitere Vor­teile: neben einem geringen Gewicht und einer schlan­ken Aufbau­höhe ab 35 mm auch eine tro­ckene und damit schnelle In­stal­la­tion der Fuß­boden­heizung.

fermacell® Therm25 Verlegung
fermacell® Therm25: Nach 24 Stunden begeh­bar und beleg­reif
Fußbodenheizungssysteme stehen bei der Planung kaum im Fokus, da mit her­kömm­lichen Flächen­hei­zungs-Syste­men die Mindest­auf­bau­höhen selten ein­gehal­ten werden können. Außer­dem legen lange Trock­nungs­zeiten die Bau­stelle i. d. R. für meh­rere Wochen still, und meist muss wegen der sen­si­blen Statik für Bestands­bauten auch auf ein gerin­ges Gewicht geach­tet werden. Der tro­ckene Ein­bau gewähr­leis­tet die Begeh- und Beleg­bar­keit schon nach 24 Stunden.

fermacell® Therm25 rund für besondere Grundrisse
fermacell® Therm25: Einsetzbar in allen Anwen­dungs­bereichen
Das fermacell® Therm25 Fußbodenheizsystem besteht aus einer 25 mm dicken ferma­cell® Gips­faser-Platte. Die Ober­seite hat eine spe­zielle Frä­sung mit Umlenk­nuten für die Ver­le­gung der Fuß­boden­heizungs­rohre. Für beson­dere Grund­risse oder Tür­durch­gänge steht er­gän­zend das Ele­ment ferma­cell® Therm25 rund zur Ver­fü­gung. Das System wird ergänzt durch eine weitere 10 mm dicke ferma­cell® Gips­faser-Platte, die als zusätz­liche Lage auf den ferma­cell® Therm25 Fuß­boden­heiz­ele­men­ten ver­leimt und ge­schraubt bzw. ver­klam­mert wird. ferma­cell® Therm25 ist für die Ver­le­gung von 16 mm dicken Ver­bund-Hei­zungs­rohren ge­eig­net und kann in allen An­wen­dungs­berei­chen ein­ge­setzt werden.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie in den Bau­stoff­abtei­lungen unserer Nieder­lassungen.

Alle Bilder: © fermacell